Nicht weniger als 6 Landesmeister konnte das RG Maria Enzersdorf im vergangenen Schuljahr in diversen Bewerben erringen. Damit konnte die Rekordsaison  2016/17 eingestellt werden. Das Rg Maria Enzersdorf ist somit erneut, wie auch schon die letzten Jahre, die erfolgreichste Basketballschule in Niederösterreich. Ebenfalls erwähnen möchte ich an dieser Stelle, dass das SRG nicht nur im Basketball sondern allgemein in den Ballsportarten (v.a. Handball aber auch Volleyball und Fußball) äußerst erfolgreich war. Das SRG ist somit die Ballsportschule in Niederösterreich. Dies ist nur durch die gute und konsequente Arbeit im Sportunterricht, in den Unverbindlichen Übungen sowie in den von allen Betreuern unzähligen unentgeltlich abgehaltenen Sondereinheiten zu erreichen.

Somit ist wieder einmal Zeit Danke zu sagen. Neben den engagierten Coaches Landauer und Kopecky  möchte ich mich an dieser Stelle vor allem bei den Turnlehrerinnen und Turnlehrern der 3. und 4.Klassen (Pflug, Hollauf, Stumvoll Evi, Gruber u.v.m.) bedanken. Ohne eure maximale Unterstützung und euer Entgegenkommen wären diese Erfolge nicht möglich gewesen. Weiters möchte ich mich auch bei Direktor Sockel sowie den Administratoren Braunauer und Hartmann für ihre Unterstützung bedanken, ich weiß aus Gesprächen mit Kollegen anderer Schulen, dass dies nicht selbstverständlich ist. Auch allen Kollegen die für uns suppliert haben, Schularbeiten und Tests vorschoben haben gilt mein ausdrücklicher Dank.

Die Erfolge der heurigen Teams im Überblick:

Landesmeister:

A2m (Oberstufe ohne Altersbeschränkung, ohne Vereinsspieler) – Team 1

A1m (Oberstufe ohne Altersbeschränkung, mit Vereinsspielern) – 7.Titel in Folge!!!

Aw (Oberstufe ohne Altersbeschränkung, mit Vereinsspielerinnen)

C2w (Unterstufe 1.1. 2004, ohne Vereinsspielerinnen – weiblich)

C2m (Unterstufe 1.1. 2004, ohne Vereinsspieler – männlich)

D2w (Unterstufe 1.1. 2006, ohne Vereinsspielerinnen – weiblich)

Vizelandesmeister:

C1m (Unterstufe 1.1. 2004, mit Vereinsspielern – männlich)

3.Platz:

Bm (Oberstufe 1.1.2002, mit Vereinsspielern – männlich)

Bundesmeisterschaften:

Auch auf Bundesebene war das SRG im abgelaufenen Schuljahr äußerst erfolgreich. Die weibliche Unterstufenmannschaft belegte mit viel Pech (mit einer Niederlage in double Overtime in der Vorrunde) den 7.Platz, mit einer Bilanz von 2 Siegen und 2 Niederlagen. Nachdem fast alle Akteurinnen aber Drittklässlerinnen waren, werden wir im kommenden Jahr noch intensiver Trainieren um im kommenden Jahr eine bessere Platzierung zu erreichen.

Die Mädchen der Oberstufe, angeführt von Ausnahmespielerin Franca Rödhammer belegten im Dezember 2018 bei der BM in Oberwart den ausgezeichneten 4.Rang und schrammten mit einer sehr jungen Mannschaft nur knapp an den Medaillen vorbei.

Den größten Erfolg erzielten die Oberstufe Burschen ebenfalls bei der Bundesmeisterschaft in Oberwart. Das Team von Coach Landauer und Coach Kopecky sicherte sich mit 6 Siegen in ebenso vielen Spielen den Staatsmeistertitel. Dies ist insofern bemerkenswert, da im Dress des SRG nur 4 aktuelle Vereinsspieler standen. Der Rest bestand aus talentierten Hand – undFußballern sowie einigen ehemaligen Basketballern, woei den beiden Ausnahmeerscheinungen Ben „das Sprungwunder Henkes“ sowie Philipp „Koni“ Konate“.

Einziger Wehmutstropfen ist, dass heuer sehr viele Spieler der Oberstufenmeistermannschaft, sowohl bei Burschen als auch Mädels die Schule aufgrund der erfolgreich abgeschlossenen Matura verlassen. Ihr werdet für immer Legenden bleiben. Alle Namen hier aufzuzählen würde den Rahmen dieses Berichtes sprengen.

Der Coach wünscht allen Akteuren einen schönen Sommer und „keep on playing“,

Coach CL