Wenn Träume wahr werden …

Am 16.3.17 wurde in Baden das Semifinale der niederösterreichischen Meisterschaft im Handballbewerb „Minicup männlich ohne Vereinsspieler“ ausgetragen.

Drei starke Auftritte bescherten dem SRG-Team den Einzug ins Landesfinale.

Coach Pintz dazu: „Das war heute ein mehr als solider Auftritt. Die Klarheit der Ergebnisse sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir gegen spielerisch gute Kontrahenten auf dem Parkett standen. Aber unser Team hat sich heute in einen Rausch gespielt und war nicht aufzuhalten. Für die Spieler freut mich dies umso mehr, wenn man bedenkt, dass diese Truppe letztes Schuljahr im Halbfinale ausgeschieden ist. Seitdem haben sich unsere Schüler aber gewaltig weiterentwickelt und zusätzlichen Ehrgeiz entwickelt. Sie haben sich jetzt einmal mit dem Finaleinzug belohnt. Die Favoriten im Final Four-Turnier werden mit Sicherheit die Teams aus dem Waldviertel sein, insbesondere der Titelverteidiger aus Gföhl. Der Erfolgsdruck lastet in dieser Saison mit Sicherheit nicht auf uns. Wir werden aber dennoch alles daran setzen, die großen Kaliber zu fordern. Gratulation Jungs zu diesem tollen Auftritt in Baden. Euren Traum vom Finale habt ihr euch hart erarbeitet und verdient.“

 

Spielergebnisse:

SRG vs. BG Keimgasse 16:3

SRG vs. BG Baden Frauengasse 15:3

SRG vs. SMS Vöslau 15:10

 

Autor: Oliver Pintz

2017-03-16T19:44:26+00:00 16. März 2017|